Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Überlastung befürchtet für Kreisel in Lechenich

verfasst am 4. Dezember 2012 um 16:27 Uhr

Erftstadt. Die Stadtverwaltung wird auf Antrag der SPD-Fraktion den Verkehr auf der Kreisstraße 44 und auf der Landstraße 263 zählen lassen. Damit soll dokumentiert werden, welches Verkehrsaufkommen bereits vor der Eröffnung des DPD-Standortes herrscht.

Gezählt wird auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen dem Kreisel am Wirtschaftspark und der Kreuzung mit der Bundesstraße 265n. Die zweite Messstelle befindet sich auf der Landstraße zwischen Bliesheim und lechenich, vom Kreisel Zufahrt DPD und der Kreuzung zur B 265n. Im Januar 20132 wird nach Inbetriebnahme des DPD-Standortes noch einmal das Verkehrsaufkommen gezählt.

Grund für den Antrag ist die Beobachtung, dass es bereits heute in den Hauptverkehrszeiten zu langen Rückstaus kommt. „NAch der Eröffnung von DPD wird die Situation an dieser Kreuzung noch schlimmer“, befürchtet der Lechenicher SPD-Stadtverordnete Jörg Klimm.

01. Dezember 2012 – Kölner Rundschau, uw