Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Spatenstich im Wirtschaftspark – Großhändler für Netzwerktechnik zieht von Wesseling nach Erftstadt

verfasst am 16. April 2018 um 13:20 Uhr

Erftstadt-Lechenich. Wenn eine Baugenehmigung vorliegt, kann mit der Bauausführung sofort begonnen werden. Ihre Baugenehmigung hat vergangene Woche die BUF Immobilien GmbH von der Stadt erhalten und nahm diesen bedeutenden Schritt zum Anlass, am Samstag den Spatenstich für den Neubau im WirtschaftsPark im Beisein des Bürgermeisters, der Wirtschaftsförderung, Mitarbeitern und Kunden zu feiern. Andreas Beier und Heiko Friehl, Geschäftsführer der BUF Immobilien GmbH, bauen für die B&T TELE-DAT GmbH & Co.KG, die Mieterin wird. B&T TELE-DAT ist Großhändler für Netzwerktechnik und war bisher mit ihrem Betrieb, der 1999 von Andreas Beier und Klaus Tschebisch gegründet wurde, in Wesseling ansässig. Friehl kam im Jahr 2001 zur B&T TELE-DAT und ist dort seit 2012 Mitgesellschafter und Geschäftsführer.

Erftstadt gibt es eine Menge Platz für den expandierenden Betrieb. Damals haben die beiden Gründer Beier und Tschebisch in einer Garage angefangen, jetzt steht ihnen in Erftstadt eine Grundstücksfläche mit 3.500 Quadratmetern zur Verfügung mit der Option einer Erweiterung. Derzeit werden 22 Mitarbeiter beschäftigt und über 1500 verschiedene Produkte aus allen Bereichen der Netzwerktechnik gelagert. Über die Jahre hat sich die Firma vom klassischen Netzwerkgroßhandel zum Hersteller entwickelt. Unter der Europaweit geschützten Eigenmarke BTS werden alle Produkte aus dem Bereich der Glasfaser vertrieben. Durch die hauseigene Fertigung können bereits ab kleinen Stückzahlen kundenindividuelle Lösungen produziert werden. Heiko Friehl sprach seinen Mitarbeitern dank aus: „In Erftstadt bauen wir ein Fundament für die Zukunft, aber das wichtigste Fundament sind unsere Mitarbeiter.“ Der Onlinehandel soll vom neuen Standort WirtschaftsPark ausgebaut und das Personal dafür aufgestockt werden. 1000 Quadratmeter soll die Lagerhalle werden, 500 Quadratmeter Bürofläche. Das Eckgrundstück an der Otto-Hahn-Allee verfügt über drei Zufahrten, was bei der Anlieferung mit großen LKW´s von Vorteil ist. Zum Kundenkreis zählen Elektro- und Netzwerk-Installateure, Großhändler, Kommunen, öffentliche Einrichtungen, Betreiber von Rechenzentren oder Firmen, die im Breitbandausbau tätig sind. Die bereits im Wirtschaftspark ansässige Netzwerktechnik Kopp ist ebenfalls Kunde bei der B&T TELE-DAT und hatte positive „Mundpropaganda“ für den WirtschaftsPark gemacht. Ein erster Kontakt mit der städtischen Wirtschaftsförderung fand im August 2016 statt.

Bürgermeister Volker Erner freut sich über den Neuzugang für den WirtschaftsPark: „Es ist uns in der Vergangenheit nicht nur gelungen, Betriebe in Erftstadt zu halten bzw. eine Expansion oder Verlagerung der Unternehmen innerhalb Erftstadts zu ermöglichen, sondern auch neue und interessante Unternehmen wie die B&T TELE-DAT GmbH & Co.KG in Erftstadt anzusiedeln.“ Deshalb ist für Erner auch die Entwicklung der Gewerbegebiete wichtig, um gut für die Zukunft aufgestellt zu sein. Die derzeit noch verfügbaren städtischen Flächen in Erftstadt beschränken sich auf gut 2 Hektar im Gewerbegebiet Friesheim, und im Wirtschaftspark sind noch gut 7 Hektar zu vermarkten, wobei sehr große zusammenhängende Flächen kaum mehr vorhanden sind. Daher wurden Erweiterungsflächen im Gewerbegebiet Friesheim ca. 10 Hektar, im Wirtschaftspark die nördliche Erweiterung um gut 9 ha und die südliche Erweiterung 10 ha in das Gewerbeflächenentwicklungskonzept mit eingebracht. In Köttingen/Firma May-Werke sollen 9 ha Flächen vorgesehen werden. Mit dem interkommunalen Gewerbegebiet „Barbarahof“ hat Erftstadt zudem die Chance mit den Städten Hürth, Brühl und Wesseling ein Gewerbegebiet mit zu entwickeln. Die Stadt Erftstadt hat hier die Möglichkeit 75 Hektar mit in dieses interkommunale Projekt einzubringen – ein großes Potenzial für die Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

www.lwl-shop24.de/ueber-uns
http://www.bt-tele-dat.de/sites/unternehmen.php

16. April 2018 – Stadt Erftstadt / Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bild (Margret Leder/Stadt Erftstadt): Beim Ersten Spatenstich Wirtschaftsförderer Achim Ole Leger, Bürgermeister Volker Erner, Andreas Beier, Heiko Friehl, Klaus Tschebisch (drei Gesellschafter der BT & T TeleDat) und Architekt Frederik Scherf (v.l.n.r.)

BTS Netzwerktechnik im WirtschaftsPark Erftstadt