Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Sortieren im Höchsttempo

verfasst am 3. September 2012 um 16:50 Uhr

Erftstadt. Der Paket- und Express-Dienstleister DPD kündigt an, dass bis 30. September der Bau des Hallengebäudes für das neue Paketumschlagzentrums in WirtschaftsPark Lechenich abgeschlossen sein sollen. Die Installation der Fördertechnik soll bis November fertiggestellt sein. Nach Probeläufen der Sortieranlage will DPD das neue Paketumschlagzentrum im Januar 2013 in Betrieb nehmen.

Rund 42 Millionen Euro hat DPD in den neuen Standort investiert. Bis zur Inbetriebnahme wird der Großraum Köln vom bisherigen Standort in Frechen bedient, der geschlossen wird, wenn das Zentrum in Erftstadt seine Arbeit aufnimmt.

Alleine die Umschlaghalle ist 13.000 Quadratmeter groß. Dazu kommt ein Bürogebäude mit einer Grundfläche von 2.800 Quadratmeter. Das Hofgelände bietet dem Liefer- und Abholverkehr ein Fläche von 40.000 Quadratmetern.

Die Förderanlage in der Halle ist mit zwei jeweils 400 Meter langen Sortierbändern ausgerüstet, über die rund 18.000 Pakete pro Stunde laufen. Mit über 300 Mitarbeitern und bis zu 350 Zustellfahrzeugen will der Standort seinen Betrieb aufnehmen. Die Sendungen werden auf den Bändern vollautomatischgewogen, gescannt und vermessen sowie zur Lkw-Beladestelle geschleust.

3. September 2012 – Kölner Rundschau (uw)