Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Neue Hallen für Milchtransporter

verfasst am 19. März 2015 um 15:21 Uhr

Erftstadt-Lechenich. Ein weiteres Unternehmen zieht an den Carl-Benz-Ring im südlichen Teil des Erftstädter Wirtschaftsparks. Es handelt sich um das mittelständische Unternehmen „Milchtransporte Ohrem“, das in dritter Generation von Dietmar Ohrem geführt wird und seinen Firmensitz derzeit noch in angemieteten Gebäuden an der Siemensstraße in Lechenich hat.

Auf dem rund 3.200 Quadratmeter großen Baugrundstück neben dem Logistikcenter von DPD, wo derzeit die Ausschachtungsarbeiten laufen, entstehen laut Firmenchef Ohrem vier Fahrzeughallen mit einer Länge von jeweils 25 Metern und einer Gesamtfläche von 800 Quadratmetern. Daneben werde ein 100 Quadratmeter großes Bürogebäude errichtet. Bis Ende Mai sollen die Hallen stehen. Das Bürogebäude ist den Planungen zufolge Ende Juni fertig. Parallel dazu laufen die Außenarbeiten, so dass der Betrieb, so schätzt Ohrem, spätestens im Herbst an den Benz-Ring umziehen könne.

Ohrem hat 20 Mitarbeiter und acht Tankfahrzeuge die im Schichtbetrieb eingesetzt werden. Daher reicht es laut Firmenchef, wenn die Hälfte des Fuhrparks in den Hallen abgestellt werden kann. Das Einzugsgebiet reicht vom Sauerland bis an die holländische Grenze. Täglich werden rund 500 Kilometer zurückgelegt und jährlich etwa 140 Millionen Liter Milch transportiert. Sie werden in der Molkerei Hochwald auf dem Köttinger Betriebsgelände der May-Werke verarbeitet.

19. März 2015 – Kölner-Stadt-Anzeiger von Horst Komuth