Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Presse Wirtschaftspark Erftstadt

Alles rund um die Firmengrundstücke und Unternehmensansiedlungen im Gewerbegebiet.

Ein altes Sprichwort besagt: „Tue Gutes und Rede drüber!“

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit platzieren wir den WirtschaftsPark Erftstadt und seine dort angesiedelten Firmen regelmäßig mit verwertbaren Informationen in der lokalen und regionalen Presse. Verfolgen Sie hier die neuesten Entwicklungen im WirtschaftsPark. Und nun: Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

 

#EINFACHMACHEN

Verfasst am 15. Oktober 2020

Planungen für Gründer- und Bildungscampus „Handwerk“ treffen im Erftstädter Wirtschaftspark auf fruchtbaren Boden. Das Dilemma ist nicht neu: Handwerksbetriebe finden nur schwer geeignete Betriebsflächen. Betroffen sind junge Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister, die einen eigenen Betrieb gründen möchten ebenso wie wie Betriebe, die zum Beispiel aus Innenstadtlagen umsiedeln möchten oder die expandieren wollen. Deshalb haben Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft und Bauwerksinnung Köln/Rhein-Erft bereist vor Monaten die Initiative ergriffen. Ziel ist die Entwicklung des Gründer- und Bildungscampus Rhein-Erft. Einen vielversprechenden Ansatz gibt es jetzt im […]

Zum Artikel »

Firma aus Audiotechnik siedelt sich an

Verfasst am 28. September 2020

Erftstadt-Lechenich. Ein bislang in Hürth ansässiges Unternehmen aus der Audio, HiFi- und Technik-Branche wird sich im Erftstädter Wirtschaftspark ansiedeln. Der Ausschuss für Stadtentwicklung gab im nichtöffentlichen Teil der Sitzung grünes Licht für den Verkauf von 2000 Quadratmetern Bauland. Das Unternehmen ist Hersteller von Audiokomponenten aus dem High-End-Bereich mit Bauteilen aus höchstwertigen Materialien und Technikbausteinen, die ganz speziell nach Kundenwunsch in Handarbeit produziert werden.Die Kundschaft ist entsprechend dem Preissegment international. Auf dem Areal am Albert-Einstein-Ring soll ein repräsentatives Objekt entstehen. Neben […]

Zum Artikel »

Ein Campus für das Handwerk – Kreishandwerkerschaft und Innungen investieren 14 Millionen Euro in Erftstadt – 300 Arbeitsplätze

Verfasst am 7. September 2020

Rhein-Erft-Kreis/Erftstadt. Neben dem millionenschweren Vorhaben der Technischen Uni Köln, in Liblar einen Campus für etwa 2000 Studenten zu errichten, kann sich Erftstadt demnächst über eine zweite Großinvestition freuen – diesmal geht es um Ausbildung und Firmengründung. Denn die Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft plant in Kooperation mit den Bauwerksinnungen Köln und Rhein-Erft im Wirtschaftspark am Ortsrand von Lechenich ein „Gründer- und Bildungscampus Handwerk Rhein-Erft“. Auf dem etwa 17 000 Quadratmeter großen Grundstück an der Bundesstraße 265/Ecke Landstraße 263 in Sichtweite des großen DPD-Logistikzentrums […]

Zum Artikel »

Drei Mieter wollen bald einziehen

Verfasst am 9. Juli 2020

Erftstadt-Lechenich. Die ersten Mieter ziehen aller Voraussicht nach schon Anfang August ein: Der Gewerbehof, den die Mauritius Gruppe im Wirtschaftspark baut, ist beinahe fertig. Gero Placheta, geschäftsführender Gesellschafter des Pulheimer Unternehmens, stellte sine Objekt Bürgermeister Volker Erner und den beiden Wirtschaftsförderern Matthias Ketterle und Ole Leger vor. Ende 2017 hatte die Mauritius Gruppe ein rund 5700 Quadratmeter großes Grundstück an der Otto-Hahn-Allee/Ecke An der Patria gekauft. Placheta: „Der Gewerbepark Erftstadt ist unser erstes Projekt dieser Art, wir sind aufgrund der […]

Zum Artikel »

Erftstadt-Lechenich: Wirtschaftspark wächst weiter

Verfasst am 8. Juli 2020

Der Wirtschaftspark in Erftstadt-Lechenich wächst immer weiter. Am Dienstag Vormittag wurden zwei neue Gewerbehallen auf einem rund 5.700 Quadratmeter großen Gelände offiziell vorgestellt. Das Besondere: Die Hallen sind in jeweils acht gleichgroße Module mit flexiblen Trennwänden unterteilt. Die Unternehmen können sich dann je nach Bedarf beliebig erweitern oder verkleinern. Das Projekt auch in der Corona-Krise zu stemmen sei eine Herausforderung gewesen, sagt Bauleiter und Geschäftsführer Gero Placheta. Zwischendurch sei sowohl der Baubetrieb ins Stocken geraten, als auch die Anfragen der […]

Zum Artikel »