Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

Hier wird maßgeschneidert verpackt

verfasst am 24. September 2019 um 14:34 Uhr

TBS eröffnete im Wirtschaftspark ihren neuen Firmensitz und feierte zugleich zehnjähriges Bestehen.

Zum anderen wurde auch gleich das zehnjährige Bestehen der auf Verpackungsmaschinen spezialisierten Firme gewürdigt. Im Beisein vieler Gäste, darunter Bürgermeister Volker Erner und Matthias Ketterle, Leiter der städtischen Stabsstelle für Wirtschaftsförderung, erhielten die Besucher Einblicke in Betriebsabläufe, Verpackungstechnik und das interessante Raumkonzept von TBS.

Hennes als Nachbildung

Gleich im verglasten Eingangsbereich steht eine Nachbildung des FC-Köln-Maskottchen Hennes in Originalgröße. Durchschreitet man den Geißbockraum, geht es vorbei an einer modernen Firmenküche und dem Aufenthaltsraum sowie an der Relaxingzone „Köllefornia“ – einem Rückzugsort für die etwa 20 Mitarbeiter. Für die gibt es im ersten Stock – gleich neben den Büros – auch einen rund 100 Quadratmeter großen Fitnessraum. Herzstück des Neubaukomplexes ist der „Showroom“, eine 600 Quadratmeter große Halle zur Präsentation einer Auswahl eigenentwickelter Verpackungsmaschinen.

„Jeder Mitarbeiter kann hier an jedem Arbeitsplatz eingesetzt werden“, erfuhren die staunenden Besucher bei der Werksführung. Gleich neben dem Showroom befindet sich die Lagerhalle mit Platz für rund 1200 Europaletten, sowie Stellplätzen für weitere Maschinen.

Auf dem 9000 Quadratmeter großen Firmengrundstück wirkt alles großzügig dimensioniert. Das zweigeschossige Bürogebäude hat 675 Quadratmeter Nutzfläche und eine große Anlage für Photovoltaik auf dem Dach. Showroom, Technikum zur Entwicklung neuer Maschinen und Lagerhalle verfügen zusammen über 3000 Quadratmeter.

Der Spatenstich für den Neubaukomplex fand vor fast genau einem Jahr statt. Das Inhabergeführte Unternehmen mit seiner überwiegend jungen Belegschaft verlagerte den Firmensitz aus Platzgründen von Köln nach Erftstadt und betonte die gute Verkehrsanbindung am neuen Standort. „Mit jahrelanger Erfahrung im Foliensektor fertigen wir unsere Eigenmarke Castelli-Film an unseren weltweiten Produktionsstandorten. Kompletiert wird das durch Nero-Pack-Verpackungsmaschinen, die in unserer Firmengruppe konstruiert und produziert werden“, erläuterte Thomas Stumpp, einer der beiden TBS-Geschäftsführer. 

Für den Kunden besteht die Möglichkeit, ihre Produkte gleich vor Ort zu testen. Die Verpackungsmaschinen können nach den Vorstellungen des Käufers konzipiert werden. Bürgermeister Volker Erner zeigte sich begeistert von dem optisch ansprechenden wie auch umweltbewussten Neubau sowie den optimalen Arbeitsbedingungen für das Mitarbeiterteam.

24. September 2019 – Kölner Stadt-Anzeiger von Horst Komuth (Foto Komuth)