Logo Wirtschaftspark Erftstadt

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Standort mit Ausblick

12000 Pflanzen am Wall

verfasst am 6. Februar 2014 um 15:44 Uhr

Erftstadt. Eine der größten Pflanzaktionen Erftstadts fand am Sichtschutzwall im südlichen Bereich des Wirtschaftsparks statt und ist in Kürze abgeschlossen. Entlang der Betriebsgelände des Logistikers „ADLOQ“ und des Paketdienstes DPD wurden auf einem 37000 Quadratmeter großen Gelände insgesamt 12160 Sträucher und 35 Bäume gesetzt. Gepflanzt wurden ausschließlich heimische Gehölze, wie Liguster, Hartriegel, Hainbuchen oder Wildbirne. Zu den Baumsorten zählen Buchen, Linden und Feldahorn. Die Kosten von 160000 Euro werden finanziert durch die Erschließungsbeträge der im Wirtschaftspark ansässigen Betriebe. Die von der Stadtbeauftragten Arbeiten wurden ausgeführt von Mitarbeitern der Firma Frissen und Zohren aus Niederkrüchten.

6. Februar 2014 – Kölner Stadt-Anzeiger von Horst Komuth